Teilen Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Linkarena Google Bookmarks

HURRA, WIR HABEN ES GESCHAFFT - WIR HABEN DEN 1. PLATZ BEIM 2. MITTELDEUTSCHEN GUGGENFESTIVAL BELEGT!

Am letzten Samstag hieß es für uns - bald aufstehen, schminken und dann auf in den Bus, um nach 7 Stunden Fahrt mit 2 Pausen fröhlich und gut gelaunt in Merseburg anzukommen. Während wir unsere Instrumente auspackten, kamen auch schon die anderen teilnehmenden Guggenmusiggen mit ihren Bussen an. Mit uns nahmen weitere vier Guggenmusiggen teil, die aus Berlin und Merseburger Umgebung kamen. Toll versorgt wurden wir von der Stadt Merseburg. Getränke, Würstle mit Brötchen sorgten für gute Laune.

Dann ging es los - eine Guggenmusigg nach der Anderen konnte ihr Können auf der Bühne zeigen. Wir waren als 2. dran - und begeisterten das Publikum mit unserer Musik und vorallem mit Jörgs
Drachenkopf, der nur so sprühte und rauchte. Mit viel Applaus verließen wir nach 35 Minuten die Bühne und nun hieß es nur noch abwarten. Denn es war nicht nur ein Vorspielen, nein, wir wurden von einer 5-köpfigen Jury bewertet. Nachdem wir Alle gespielt hatten, kam es vor der Siegerehrung noch zu einem "Monsterle" auf der Bühne, d.h. 180 Spieler spielen zusammen. Das heißt aber auch, Guggenmusigg noch ein bisschen schräger und lauter, denn es ist nicht einfach, alle zusammen das Gleiche spielen zu lassen, zumal man manche Lieder noch nie gespielt hatte. Improvisation war gefragt.
Und dann war es endlich soweit, der dritte und zweite Platz wurde aufgerufen, die Spannung stieg immer mehr - und dann hieß es plötzlich - wir haben gewonnen! Wer es auf der Bühne nicht mitbekam, der sah es spätesdens, als Ruth  vor Freude dem Merseburger Bürgermeister um den Hals fiel. Wir hatten es geschafft, trotz Minimalbesetzung mancher Register. Die Freude war groß und so spielten wir noch 2 Zugaben auf der Bühne um anschließend zur musikalischen Kneipentour zu starten. An drei Stationen stellten wir unser Programm vor und fanden überall ein begeistertes Publikum.
Uns hat es viel Spaß gemacht, es war zwar anstrengend und nach weiteren 7 Stunden, die wir schlafend im Bus verbrachten!!, erreichten wir am Sonntagmorgen um 8.30 Uhr Deizisau. So konnten wir noch beim Bäcker frische Brötchen fürs Frühstück mitnehmen und den Sonntag gemütlich bei Familie oder auf dem Sofa ausklingen lassen.
Du befindest dich auf: Aktuell > s Blättle > 1.Platz beim 2.Mitteldeutschen Guggenfestival
CMS powered by NovoTec GmbH