Teilen Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Linkarena Google Bookmarks
Fetza Feschd 2009

Die Nacht der Guggen

DEIZISAU:

Am vergangenen Samstag feierten die Deizisauer Granada Fetza in der Deizisauer Gemeindehalle standesgemäß mit lautem Getöse das jährliche Guggenmusikfest mit Gästen aus ganz Baden-Württemberg.

Von Müdigkeit war keine Spur zu sehen: Die Deizisauer Guggenmusigg Granada Fetza hatte zum jährlichen Guggentreffen geladen, und die Gemeindehalle schien von Feierwilligen aus allen Nähten zu platzen. Die gastgebenden Granada Fetza aus Deizisau legten sich mächtig ins Zeug ...

Fetza Feschd 2009 BarDas Helferteam an der Bar hatte zwar alle Hände voll zu tun, verlor jedoch trotz des großen Andrangs die gute Laune nie ...
Die Tänzerinnen aus dem Carnevalsclub Unterweissach begeisterten das Publikum und hatten selbst viel Spaß.

Bei uns vom 27. November 2009
Bei uns

Nicht nur zur Fasnetszeit

Während der Fasnet ist die Guggenmusigg Granada Fetza Deizisau
ständig auf diversen Festen, Brauchtumsabende,
Guggenmusik - Treffen und Umzügen in der Region unterwegs.
Bei uns 2Bei Platzkonzerten sind die Mitglieder der Granada Fetza Deizisau,
hier mit dem im vergangenen Jahr neu entwickelten Häs,
zum Entzücken der Zuhörer in ihrem Element.

Bei uns vom 03. April 2009
Heimspiel

Fetzige Fetza Fete

Ob Groß, ob Klein,
Guggen gucken muss sein.

DEIZISAU:

Wenn die Deizisauer Granada Fetza zum Feiern laden ist Stimmung garantiert. Einmal mehr bewiesen die Guggen-Narren dies vergangene Woche beim Marktplatz-Platzkonzert.
Selbst Oberfetz Jörg Zahner war überwältigt über solch gewaltigen Ansturm. "Wir haben mit einigem gerechnet,aber dass wir solch eine riesige Fangemeinde haben,die trotz Nieselregen und kalten Temperaturen hier zum Marktplatz kommt und mit uns feiert,
spitze-einfach klasse." Aber nicht nur Zuschauer ließen sich die Guggen-Party nicht entgehen,auch jede Menge benachtbarte Gruppen waren kurzfristig angereist,um die Granada Fetza musikalisch zu unterstützen und die Stimmung anzuheizen.

Neckarblick vom 28. Februar 2009 

Nagoldhalle wird zum Hexenkessel

PFORZHEIM: 

Beim Hexenball in Dillweißenstein haben die "Kräheneckhexen" die Nagoldhalle im wahrsten Wortsinn in einen "Hexenkessel" verwandelt.Nachdem die Guggenmusiker "Granada Fetza" aus Deizisau dem Narrenvolk in der ausverkauften Nagoldhalle richtig eingeheizt hatten, ...

Die Guggenmusigg "Granada Fetza" war ein Höhepunkt beim Hexenball in Dillweißenstein.

Pforzheim & Region vom 11. Februar 2009
Hechingen

Guggenmusik -

Treffen

in der Stadthalle

HECHINGEN :

Das Guggenmusiktreffen in der Stadthalle
war eine gelungene Party. Es gab kräftig was auf die Ohren,
und das Publikum ging voll mit. ... Es gab viel Guggenmusik,
von den Granada Fetza aus Deizisau, den Balingos, den Weildorfer Notenquälern, den Teemöcke Guuger aus der Schweiz und viele mehr.  ...

Schwarzwälder Bote vom 19. Januar 2009
Baltmannsweiler Fasnetstart

Start in die Fasnet

"Kolba Hexa" laden in Baltmannsweiler

 am 9. Januar zur Party

Ratze Buz, lass raus die Wutz!
Am Freitag, 9.Jan., Punkt 19.59 Uhr,
wird in Baltmannsweiler die wilde Zeit eröffnet: ...

Neckar Echo vom 8. Januar 2009
Eutingen - Weitingen

Der Teufelsdirigent

lässt es rauchen

EUTINGEN/WEITINGEN:
Sie sind zurück auf den Bühnen. Die Guggenmusiker mit Blech und Trommeln,irrwitzigen Kostümen und immer ausgefuchsteren Auftrittschoreografien. Da steppt nicht nur der Bär oder der "Granada - Fetza - Elvis* ", sondern die ganze Halle.

Fünf volle Schlagzeugsets, drei große Trommeln standen allein bei den Deizisauern "Granada Fetza" vor der Bühne. Dazu Blechinstrumente bis zum Abwinken auf der Bühne, einen überlebensgroßen Elvis* und einen Teufelsdirigenten, der alles in den Schatten stellte. Pyrotechnisch aufgerüstet wie ein Silvesterfeuerwerk rauchte, sprühte und krachte es bei ihm aus Maske und Taktstock. Seine Mitstreiter gaben derweil mit "Power of Love" und "Have a nice Day" die Grundrichtung des Abends vor.
Beim Auftritt der Deizisauer "Granada Fetza" blieb kein Auge trocken.  *Elvis=Detlef*

Schwarzwälder Bote vom 5. Januar 2009
Neckarblick

Hunderte waren nach Deizisau gekommen zum Guggen gucken

Die Granada Fetza hatten zum "Fetza-Feschd" geladen

In neuem Gewand präsentierten am vorletzten November-Wochenende die Guggenmusigg Granada Fetza Deizisau in der Gemeindehalle ihr "Gugg a Nacht" Fetza-Feschd. Ultimativer Partyspaß, gekoppelt mit fetziger Guggenmusik sorgten am Samstag für Bombenstimmung. Die Halle war voll, schätzungsweise 500 Leute waren gekommen - und es war wieder Weltklasse.  ... Die Gunst der Stunde nutzen die Granada Fetza um ihr farbenprächtiges Kostüm und ihre neue Fetza Maske vorzustellen.  ...

Neckarblick vom 06. Dezember 2008
Fetza Feschd 2008

Pyrotechnik und ein neues Kostüm

DEIZISAU: Guggenmusiker feiern Fest mit Knalleffekt


Vor zwölf Jahren gründeten einige von Guggenmusik begeisterte Deizisauer die Granada Fetza Deizisau. Mittlerweile ist der Verein auf 130 Mitglieder angewachsen, von denen 50 als aktive Musiker mitwirken. ... Das ist die neue Maske der Granada Fetza Deizisau, geschmückt mit einem echten Geweih. Maske und Kostüm wurden bei der Guggennacht (Fetza Feschd) mit Knalleffekten vorgestellt und begeistert begrüßt.


Bei uns vom 28. November 2008
Meermonster links, neue Maske rechts...

Meermonster spuckt Nebel und Funken

DEIZISAU:

Seeungeheuer leitet die Granada Fetza

Die Granada Fetza hatten am Wochenende zum „Fetza-Feschd“ geladen. Sechs Narrencombos traten am Samstagabend in der Gemeindehalle auf und sorgten für ausgelassene Stimmung. Der Höhepunkt des Abends war die Einweihung der neuen Maske der Guggenmusiker: Ein Ungeheuer aus den Untiefen der Meere beeindruckte das Publikum.

Die Arme werden in die Luft gestoßen als gelte es, den Himmel zu durchbohren. Laute, rhythmische, vor allem schräge Töne ziehen durch den vollen Saal. Ohrenbetäubend für den einen, der ultimative Partyspaß für den anderen. Die Granada Fetza Deizisau eröffnen die Saison. Sie sind eine der populärsten Guggenmusik-Gruppen im Kreis und das nicht zuletzt wegen ihrer auffälligen Maske. In den letzten Jahren thronte ein riesiger, dunkler, zotteliger Quadratschädel über der Combo. Seit Samstagabend führt ein Seeungeheuer die Granada Fetza durch die Gassen. „Aus den Untiefen des Meeres kommt das blaue Wesen“, meint Fetza Chef Jörg Zahner. Er hat das Viech entworfen und gemeinsam mit dem Luzerner Maskenbauer Mathias Bugari kreiert. Leder, Latex, Sprühlack und Fell sind die Hauptwerkstoffe, aus denen das Monster gebaut wurde. ...


Esslinger Zeitung vom 25. November 2008

Echo

Laut und schrill

Guggenmusiker aus Plochingen und Deizisau laden zu Feiern ein

Zum Einstieg in die närrische Zeit stehen im Neckar - Fils - Gebiet gleich zwei heiße " Events " mit viel Guggenmusik auf dem Programm: Die Plochinger " Chaosguggen " feiern am Sa. 15.11. in Reichenbach ihren fünften Geburtstag mit Gästen aus nah und fern. Die " Granada Fetza " aus Deizisau laden eine Woche später zu ihrem bewährten " Fetza Feschd " in die Gemeindehalle ein.

Echo vom 14. November 2008
Deizisau

Eine Gemeinde steht Kopf

DEIZISAU:

Einmal jährlich feiern die Deizisauer Vereine  ihr traditionelles Hauptfest. Die Granada Fetza Deizisau gaben dem Umzug durch die Ortsmitte am Sonntag musikalischen Schwung.

Bei uns vom 25. Juli 2008

Baltmannsweiler

Carribean Night in Baltmannsweiler

BALTMANNSWEILER:

Alle schwer am feiern ...

Neckar Journal vom Februar 2008
Deizisau

Schlegler lassen wilde Gesellen los

DEIZISAU: Närrisches Treiben beim Fasnetsumzug und Narrenbaumstellen


Voller Elan legten sich die Deizisauer Guggenmusiker der Granada Fetza mit Trommel, Pauken und Trompeten ins Zeug. Lautstarke Unterstützung erhielten sie von Guggenmusiken aus Altbach und Köngen.

Esslinger Zeitung vom 23. Januar 2006


Wolfschlugen

Hexenbusters und andere Narren brachten Wolfschlugen zum Brodeln

WOLFSCHLUGEN:

Über 1.200 Guggen, Narren und Fasnetsfans strömten in die Festhalle. Publikumsfavorit der Guggenmusik waren die langjährigen Freunde der Hexenbusters, die Granada Fetza aus Deizisau. Mit spektakulärem Häs und Feuer speiendem Tambour sorgten sie dafür, dass keiner mehr stillhaltenkonnte.

Nürtinger Zeitung vom 16. Januar 2006

Esslingen

Narren, Hexen und laute Guggenmusik

ESSLINGEN: Farbenfroher Rosenmontagsumzug mit über 3500 Aktiven und rund 100.000 Besuchern.

Farbenfroh präsentieren sich die diversen Gruppen beim dritten Esslinger Rosenmontagsumzug. Narren, Kapellen, Garden und Hexen, so weit das Auge reicht. Der Umzug endet in einem großen Fest am und im Alten Rathaus.

Esslinger Zeitung vom 12. Februar 2002
Deizisau Hauptfest

Klostergondel, Monstermusik und Bierwecken

DEIZISAU: Hauptfest mit Guggenmusik

Das ist die Stunde, von der jeder Guggenmusiker träumt, bekam Jörg Zahner, Vorsitzender der Deizisauer „Granada - Fetza", fast feuchte Augen: 600 Guggenmusiker hatten sich zum lautstarken „Monsterkonzert" auf dem Sportplatz versammelt. Guggenmusik - Gruppen aus Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz.

Esslinger Zeitung vom 23. Juli 2001

„Granada Fetza" machen auch Gegner heiß

GÖPPINGEN:

Vor dem Anpfiff und in der Pause des Handball - Bundesligaspieles Frisch Auf Göppingen und TSV Östringen sorgten die „Granada Fetza" aus Deizisau, eine Guggenmusikgruppe, für Stimmung, allerdings nicht nur bei den Göppingern, sondern auch bei den Spielern aus Östringen.

Göppinger Zeitung vom 09. April 2001

Glückselige Fasnet in klirrender Kälte

NÜRTINGEN :

Sturm aufs Nürtinger Rathaus einmal mehr von riesigem Publikum begleitet. Zu den Neulingen der Nürtinger Fasnet zählten auch die Granada - Fetza aus Deizisau. Mit fetziger Musik brachten sie das närrische publikum schnell auf ihre Seite.

Nürtinger Zeitung vom 13. Februar 1999
Du befindest dich auf: Geschichte > Zeitung bis '09
CMS powered by NovoTec GmbH